Deutsche sperren Stadien mindestens bis September

Ein Bild aus den guten alten Zeiten.
Ein Bild aus den guten alten Zeiten.Bild: GEPA-pictures.com

Schlechte Nachrichten für Fans der deutschen Bundesliga. Bis Ende August dürfen maximal Geisterspiele stattfinden. Und selbst das ist noch nicht fix.

Wie geht es in der deutschen Bundesliga weiter? Diese Frage wird am 23. April im Rahmen einer DFL-Sitzung beantwortet. Dass der Ball vor Mitte Mai rollt, ist ausgeschlossen.

Ein anderes Thema ist bereits geklärt. Die Regierung hat am Mittwoch bekanntgegeben, dass bis Ende August keine Großveranstaltungen in Szene gehen dürfen. Heißt im Klartext: Frühestens im September dürfen wieder Zuschauer ins Fußball-Stadion.

Offen ist jedoch, ob bis dahin zumindest Geisterspiele ausgetragen werden dürfen. Das müsse man noch diskutieren, ließ Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel wissen.

Übrigens: Vor der Corona-Pandemie war geplant, die nächste Saison am 21. August 2020 zu starten. Hält der Termin, findet der Auftakt ohne Zuschauer statt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen