Deutsche Stadt hielt Gräber-Lotterie ab

Nach Jahrzehnten wurden am alten Friedhof in Berchtesgaden wieder Grabstellen vergeben. Der Andrang war riesig – also wurde gelost.

Eine makabere Lotterie wurde nun in Bayern abgehalten: Seit vielen Jahren vergab die Stadt Berchtesgaden keine Gräber mehr auf ihrem alten Friedhof, nun wurden 200 Ruhestätten frei. Weil aber rund 300 Einheimische auf dem 1685 eröffneten Friedhof ein Platzerl reservieren wollten, wurde per Los für Chancengleichheit gesorgt.

Wie das abgelaufen ist? Sehen Sie im Video! (red)

Die besten Bilder, die heißesten Storys: Folgen Sie uns auf Instagram!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielTimeoutTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen