Deutscher Teamchef fragt Spieler: "Wie heißt du?"

Schräge Szene bei der Handball-Europameisterschaft. Während des Auftaktspiels der Deutschen fragt Bundestrainer Christian Prokop einen seiner Spieler nach dessen Namen.
Die Deutschen machten mit den Niederlanden am Donnerstagabend bei der Handball-Europameisterschaft kurzen Prozess. Der Favorit siegte im Auftaktmatch mit 34:23. Die Deutschen spielten im norwegischen Trondheim. Im Wien trifft Österreich am Freitagnachmittag auf Tschechien.

Der deutliche Sieg war in Deutschland auch medial schnell durchbesprochen. Alles andere wäre für die Top-Nation einer Enttäuschung gleichgekommen.

Dafür hatte Bundestrainer Christian Prokop anderweitig Erklärungsbedarf. Er musste eine schräge Szene aus der zweiten Hälfte kommentieren.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Während einer Auszeit hatte er seinen Spieler Timo Kastening vor laufenden Kameras und geöffneten Mikros gefragt: "Wie heißt du?"

Die Szene sorgte via Social Media für Erheiterung.

Prokop erklärt: "Das war ein bisschen trantütig. Ich wollte einen lockeren Spruch machen, einfach ein bisschen Auflockerung reinbringen. Ist doch ganz klar, dass es ein Spaß war."

Kastening: "Das war witzig. Vielleicht bin ich ein bisschen zu klein, sodass er mich nicht sieht."



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportHandball

CommentCreated with Sketch.Kommentieren