Weltmeister krank! Löw muss vor Mexiko umbauen

Probleme für Deutschland! Vor dem WM-Auftakt gegen Mexiko muss Teamchef Joachim Löw einen Ausfall wegstecken. Wie steckt der Titelverteidiger das weg?

Erster Auftritt des Titelverteidigers! Heute um 17 Uhr startet Deutschland gegen Mexiko in die WM-Endrunde in Russland. Die DFB-Auswahl hatte in den Tests zuletzt große Probleme. Außerdem gibt es Unruhe in der Mannschaft – und einen Ausfall unmittelbar vor dem Auftaktmatch. Doch die Truppe von Teamchef Joachim Löw will mit ihrer Qualität als Turniermannschaft die Turbulenzen hinter sich lassen.

Starke Serie



Die Stärke der Deutschen bei Großereignissen zeigt sich an einer beeindruckenden Serie: Seit 36 Jahren ist Österreichs Nachbar bei WM-Auftaktspielen unbesiegt. Seit 1990 gab es im ersten WM-Spiel sieben Siege in Serie. Doch die Tests lassen die Fans grübeln: Gegen Österreich gab es ein 1:2, gegen Saudi-Arabien ein schwaches 2:1. Teamchef Löw ist trotzdem optimistisch: "Es wird ein schwieriges Spiel, aber ich bin optimistisch, wir werden Lösungen finden."

Ausfall vor Anpfiff

Vor dem Match gab Löw nur wenige Einblicke in seine Pläne – und muss schnell auf einen Ausfall in der Abwehr reagieren. Jonas Hector verpasst den WM-Auftakt wegen einer Erklärung. Für ihn rückt Marvin Plattenhardt in die Startelf.

Sonst hat nur Julian Draxler eine Startelf-Garantie. Im Mittelfeld soll Mesut Özil den Vorzug vor Marco Reus erhalten. Doch gerade Özil sorgte vor der WM für Unruhe, als er sich mit Türkei-Machthaber Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließ. Wie wirkt sich das auf die mentale Stärke aus? Löw jedenfalls fordert Konzentration: "Die muss vor jedem Spiel hoch sein, wir müssen von Anfang an hellwach sein und an unsere Leistungsgrenze kommen. Es muss einfach alles passen."

Wenig Ehrfurcht



Gegner Mexiko will gegen Deutschland nicht nur ein Punktelieferant sein. Verteidiger Carlos Salcedo meint: "Man hat gebührenden Respekt vor Deutschland, schließlich sind sie Weltmeister. Aber niemand ist unbesiegbar." Die richtige Taktik gegen die DFB-Auswahl? "Auf Abseits spielen und koordiniert sein." (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RusslandGood NewsSport-TippsFussballNationalmannschaft Deutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen