Deutschland: Lazaro bei Top-Klub der "Plan A"

Nach dem Abschied von Trainer Oscar Garcia könnte Salzburg bald einen Leistungsträger verlieren. Valentino Lazaro wird von Hertha Berlin angebaggert.
Valentino Lazaro ist ins Visier des deutschen Bundesliga-Klubs Hertha BSC geraten. Die Berliner schlossen die abgelaufene Saison auf Rang sechs ab, spielen also im Europacup. Darum soll es im Sommer Verstärkungen geben.

Dabei fiel der Name Lazaro. Die Berliner Tageszeitung schreibt über das Interesse. Demnach sei der Salzburger Herthas "Plan A" und würde somit noch vor Dortmunds Felix Passlack das Rennen machen. Von einer Ablöse in Höhe von 8,5 Millionen Euro ist die Rede.

Lazaro stand in der abgelaufenen Spielzeit 46 Mal für Red Bull Salzburg auf dem Feld, darunter 29 Bundesliga-Partien. Zuletzt stand er in Irland auch in der Startelf von Teamchef Marcel Koller.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei Salzburg könnte Neo-Trainer Marco Rose also nur wenige Tage nach seiner Beförderung zum Chef-Coach einen seiner Leistungsträger verlieren. Oscar Garcia heuerte bei Saint-Etienne an.

(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandNewsSportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen