So fliegt Deutschland heute bei WM raus

Muss in Gruppe F sogar das Los entscheiden? Vor allem Deutschland zittert. Die Lösung des Problems: Ein hoher Sieg gegen Südkorea.
Krimi in der WM-Gruppe F! Vor dem letzten Spieltag heute können noch alle vier Teams den Aufstieg in das Achtelfinale schaffen, aber auch scheitern. Sogar ein Los-Entscheid im Anschluss an die Spiele ist möglich. Davor zittert Deutschland.

Denn am Ende könnte selbst ein 2:1-Erfolg über Südkorea zu wenig sein. Wenn Schweden Mexiko ebenfalls 2:1 schlägt, halten Deutschland und Mexiko als Zweite bei sechs Punkten, bei der gleichen Toranzahl. Wegen der gelb-roten Karte für Boateng liegen die Deutschen in der Fair-Play-Tabelle noch zurück, aber die Mexikaner könnten ja noch"aufholen" – dann entscheidet das Los.

"Wir tun alles, damit das nicht passiert", sagt DFB-Teamchef Jogi Löw. Das einfachste Rezept dafür: ein Sieg gegen Südkorea mit zwei Toren Unterschied. Im Parallelspiel muss Mexiko trotz der bisherigen zwei Siege um den Aufstieg bangen. Bei einer Niederlage könnten sogar sechs Punkte zu wenig sein. Goalie Ochoa: "Wir sind vorbereitet, alle drei Gruppenspiele zu gewinnen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
RusslandSportFußballFußball-WMFussball-WM 2018

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen