DFB-Pleite: Janko schießt gegen "Cordoba-Helden"

Die gesamte Fußball-Welt sah Weltmeister Deutschland beim 0:2 gegen Südkorea auf die Beine. Auch Marc Janko. Der twitterte über die "Cordoba-Helden".

Das südkoreanische Team hat Historisches geschafft. Die Asiaten schossen Weltmeister Deutschland mit einem 2:0-Sieg aus der WM.

Marc Janko fühlte sich dabei an die österreichischen "Cordoba-Helden" erinnert. "Würd mich echt mal interessieren, ob die Südkoreaner nun auch (wie wir Österreicher) ihre ,Helden' bis in alle Ewigkeiten verehren werden. Mit dem Ergebnis haben sie die Deutschen nämlich mit nach Hause genommen, ohne es selber geschafft zu haben", so der ÖFB-Teamstürmer.

Damit erinnerte der 35-Jährige an den legendären 3:2-Sieg der österreichischen Nationalmannschaft bei der WM 1978. Erst vor sechs Tagen war das 40-jährige Jubiläum gefeiert worden. Die Parallelen dabei: Auch das ÖFB-Team war damals bereits vor dem Spiel gegen den amtierenden Weltmeister bereits ausgeschieden. Die deutsche Elf hätte mit einem Sieg weiterkommen können. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballNationalmannschaft DeutschlandMarc Janko

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen