Dick im Geschäft! Podolski baut die Döner-Kette aus

Deutschland-Ikone Lukas Podolski geht in Japan für Vissel Kobe auf Torjagd. In seiner Heimat ist er als Geschäftsmann hoch aktiv – im Döner-Business. Das baut er jetzt aus, mit einer weiteren Filiale seiner Kette.
Der 34-Jährige ist stolzer Besitzer der Fast-Food-Kette "Mangal Döner". Vier Geschäfte betreibt er in Köln, eines in Bergisch Gladbach.

Er verrät dem "Express": "Die Planungen für unsere sechste Filiale sind schon fortgeschritten. Wir planen die Eröffnung zwischen Februar und März 2020." Das neue Geschäft wird in Bonn eröffnen. "Unsere Eisdiele in Bonn läuft ja schon sehr gut. Wir wollen unser Konzept, das gut nach Bonn passt, auch in anderen Städten anbieten. Bonn ist eine tolle Stadt mit tollen Menschen, die leckeren Döner essen wollen", meint Podolski dazu.

Doch das Döner- und Eisgeschäft ist nicht das einzige zusätzliche Standbein, das sich Podolski geschaffen hat. In Köln ist er an der Bekleidungsmarke "Strassenkicker" und dem "Brauhaus zum Prinzen" beteiligt.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsSportFußballLukas Podolski