Die neuen Rapid-Plakate im Kirchenfenster-Stil

Rapids neuer Fußball-Tempel, das Allianz Stadion, wird am Samstag mit dem Testspiel-Highlight gegen den FC Chelsea offiziell eröffnet. Für die Fans ist Grün-Weiß mehr als ein Klub, wie eine Religion. Das sieht man auch bei der neuen Image-Kampagne der Hütteldorfer.

, wird am Samstag mit dem Testspiel-Highlight gegen den FC Chelsea offiziell eröffnet. Für die Fans ist Grün-Weiß mehr als ein Klub, wie eine Religion. Das sieht man auch bei der neuen Image-Kampagne der Hütteldorfer.

Insgesamt werden sechs Motive zwischen 14. und 20. Juli an 140 Stellen in allen 23 Bezirken plakatiert. Darunter sind "Fußballgott" Steffen Hofmann, das Allianz Stadion, das Heim-Trikot, der Block West, die 32 Meistertitel sowie der Titel der Kampagne: "SK Rapid Wien - mehr als ein Verein." 

Auffallend sind dabei die Sujets. Die Plakate sind im Stil von Kirchenfenstern und Heiligenbildern gestaltet. Es wurde eigens für die Kampagne ein eigenes Kirchenfenster in der Größe 140 x 100 cm produziert. Das Original des Kirchenfensters wird im Andachtsraum des neuen Stadions zu sehen sein.

"Mit der Herstellung eines eigenen, originalen Kirchenfensters und der darauf abgebildeten grün-weißen Momente unterstreichen wir die Einmaligkeit, dass der SK Rapid für manche mehr als ein Verein, nämlich sogar Religion ist. Die Kampagne startet rund um unsere Stadioneröffnung auf City Lights in ganz Wien und wird dann von uns in einer 360-Grad-Kommunikation über die ganze Saison 2016/17 fortgesetzt", so Sebastian Pernhaupt, Direktor für Sponsoring und Marketing.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen