Die Rückkehr der Bodybuilder-Bestie

Bodybuilderin Natalia Kusnezowa trat vom Spitzensport zurück. Doch nach 18 Monaten kehrt die 26-jährige Russin zurück – kräftiger denn je.
Natalia Kusnezowa hatte in ihrer Karriere alles erreicht, gewann mehrere Europameistertitel im Bodybuilding, stellte einen Weltrekord im Bankdrücken (170 kg) und gar deren drei im Kreuzheben (240 kg) auf. Dann trat sie zurück. Jetzt gibt die 26-Jährige den Rücktritt vom Rücktritt bekannt und ist kräftiger denn je.

Das Comeback



Kusnezowa konnte nicht ohne Bodybuilding leben und gab deshalb ihr Comeback. Sie will aber nicht nur mit dem Gewichtheben weitermachen, sondern auch als Coach arbeiten und anderen helfen, ihre Ziele zu erreichen. "Ein athletischer Körper ist auch unter dem Gewand zu erkennen. Ich werde oft erkannt und um Selfies gebeten. Viele Leute kennen sogar meinen Namen."

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Anfeindungen egal



Mit 14 habe sie mit dem Bodybuilding begonnen, schreibt die Russin. Sie gibt zu, dass sie in der Offseason mehr als 100 Kilo wiegt, während der Saison sind es 90 kg. Kusnezowa berichtet auch, dass sie mit viel Kritik umgehen muss und es hasserfüllte Kommentare zu ihren Fotos gibt. Diese ignoriert sie mittlerweile. Auf ihren Instagram-Account dokumentiert sie ihre Entwicklung. Häufig versieht sie ihre Bilder mit dem Hashtag "#fuckskinnygethuge", also "'f...dünnwerderiesig".







(heute.at)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
RusslandNewsSportKrafttraining