Die sensationelle Stimmung im "heute.at"-Video

Tag der Entscheidung für Österreichs Nationalteam bei der EM 2016 in Frankreich. Schlägt Österreich heute Abend (18 Uhr) Island, stehen wir im Achtelfinale, treffen dort auf Kroatien (Samstag, 21 Uhr in Lens) oder England (Montag, 21 Uhr in Nizza). "heute.at" steigt um 16.30 Uhr auf Facebook live vor dem Stadion ein, um die Atmosphäre einzufangen.

Tag der Entscheidung für live vor dem Stadion ein, um die Atmosphäre einzufangen.

Feiern David Alaba und Co. nicht den ersten Sieg bei einer EM, landet das Team brutal am Boden der Realität. Heißt: EM-Aus! Ankunft bereits morgen Abend in Wien. Daran denkt keiner der vielen rot-weiß-roten Fans in Paris, die bereits am Vormittag für Stimmung rund um den Gare de Lyon, am Eiffelturm und in Montmartre sorgten.

"Wir schaffen das", meint Peter zu "Heute". Der Wiener Pensionist ist seit einer Woche in Paris, war auch schon beim Portugal-Krimi im Stadion – und träumt von mehr. "Wir haben eine sehr gute Auslosung. Steigen wir als Dritter auf, bekommen wir im Achtelfinale Kroatien, dann die Schweiz oder Polen. Da ist alles möglich."
Vorher muss Österreich die Island-Mauer einschlagen, endlich das erlösende erste Tor bei einer EM schießen. 30.000 rot-weiß-rote Fans wollen heute im Stade de France mithelfen, dass der Ball über die Torlinie geht.

Die Namen Janko, Alaba und Arnautovic nennen die Fans am öftesten, wenn man sie nach dem Torschützen fragt. "Immer wieder, immer wieder, immer wieder Österreich."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen