Diebstahl, Gewalt: Polizei schnappt Burschen (14)

Auto der Wiener Polizei. (Symbolbild)
Auto der Wiener Polizei. (Symbolbild)Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Im Rahmen einer Personenkontrolle ging der Polizei ein 14-Jähriger ins Netz: Gegen ihn bestand eine aufrechte Festnahmeanordnung.

Am Montagnachmittag führten Beamte der Wiener Bereitschaftseinheit gegen etwa 16 Uhr eine Personenkontrolle durch. Im Rahmen der Kontrolle im Venediger Au Park ging den Polizisten ein 14-jähriger Bursche ins Netz.

Àufrechte Festnahmeanordnung

Wie sich bei der Abfrage der Personendaten herausstelle, handelte es sich bei dem Teenager um einen 14-Jährigen, gegen den bereits eine aufrechte Festnahmeanordnung des Landesgerichts Wien bestand.

Der Jugendliche wurde daraufhin wegen des Verdachts des Diebstahls, des Einbruchsdiebstahls, Wiederstand gegen die Staatsgewalt sowie wegen schwerer Körperverletzung festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienPolizei WienLPD WienFestnahmeDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen