Diese Fernsehgarten-Besucherin sorgt für Lacher

Der" ZDF"-Fernsehgarten mit Moderatorin Andrea Kiewel. Eine Zuschauerin (l.) sorgte dabei für Gesprächsstoff.
Der" ZDF"-Fernsehgarten mit Moderatorin Andrea Kiewel. Eine Zuschauerin (l.) sorgte dabei für Gesprächsstoff.IMAGO images/STAR-MEDIA
Am Sonntag lief wieder der "Fernsehgarten" im ZDF. Den Zuschauern fiel ein witziges Detail auf.

"Ich hab 'nen Puff und meine Puffmama heißt Layla. Sie ist schöner, jünger, geiler": Die vergangene Sendung "Fernsehgarten" sorgte für ordentlich Gesprächsstoff. Grund dafür war der Auftritt von DJ Robin & Schürze. Das Duo performte trotz der Kritik völlig unzensiert ihren umstrittenen Ballermann-Hit "Layla".

"Layla" sorgt für Diskussionen im Netz

Während die einen im Netz über den Song jubelten, hagelte es von anderen Zuschauern Kritik. Der Song sei sexistisch und das Lied frivol und frauenverachtend, so der Vorwurf. Über den Ballermann-Hit, der es auf Platz eins in die Charts geschafft hat, wird bereits seit Wochen diskutiert - auch in Österreich ("Heute" berichtete).

Skandalsong "Layla" auf nö. Festen nicht strikt verboten

"Tschüss Niveau" und "Projektleiter Fiki Fiki"

Daneben sorgte ein ganz anderes Detail im "Fernsehgarten" für Gesprächsstoff – und zwar das T-Shirt einer Besucherin des "Fernsehgartens". Die Frau trug nämlich ein Leiberl mit dem Aufdruck "Tschüss Niveau". Auf Twitter posteten mehrere Zuschauer Screenshots von der Besucherin und schrieben dazu Kommentare wie "Ein passender Spruch" oder "Der Spruch sagt alles". Ein weiterer User resümierte: "Viel mehr gibts eigentlich nicht zu sagen". Damit nicht genug: In der Nähe der Besucherin saß dann noch ein Mann, der ein T-Shirt mit dem Spruch "Projektleiter Fiki Fiki" trug...

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ZDF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen