Dieses Ehepaar sorgt für einen "sauberen VP-Wahlkampf"

Das Ottakringer Ehepaar Berta und Josef Kröll befreit mehrmals pro Woche ÖVP-Wahlplakate von Schmierereien. So gewinnt "Sauber" gegen "Saubär".

"Warum schmieren die die jungen Buam an?" Kopfschüttelnd stehen Berta (80) und Josef Kröll (79) vor einem Wahlplakat der ÖVP bei der Haltestelle Wilhelminenstraße/Wattgasse in Ottakring. Mehrmals pro Woche fahren die beiden ÖVP-Fans mit der Bimlinie 44 die Wilhelminenstraße entlang, um nach neuen Beschmierungen auf den Glasscheiben vor den Plakaten Ausschau zu halten. Mit Schutzhandschuhen, Putzschwämmen und Reinigungsmittel aus der Küche gehen sie gegen die Botschaften eines Unbekannten vor. Dreieickständer können die beiden aber nicht "retten", denn "vom dem Papier kriegst' nichts runter".

"Wir haben es zuerst mit feuchten Hygienetüchern versucht", erzählt Berta gegenüber "Heute". Da die aber gegen den Permanent-Marker keine Wirkung erzielten, muss nun die Reingungspaste ran. Damit schrubben die beiden Senioren die schwarzen Schmierereien herunter. "Wer auch immer das macht, ist da oben nicht g'scheit", erklärt uns Josef und tippt sich dabei auf die Stirn. Da das Ehehpaar immer den gleichen Satz "Schwätze, blablabla" vorfindet, geht es von einem Einzeltäter aus. "Der muss ein Pavian sein", grinst Josef. Als wir fragen "weil er einen roten Hintern hat?", lacht der Pensionist: "Ja, genau! Da denkt jemand mit".

Video: heute.at/Alex Diry

Privat zählt das Putzen aber nicht zu Bertas und Josefs Hobby, wenn es aber um die "Buam" Sebastian Kurz und Gernot Blümel geht, kennen die beiden kein Pardon. Dafür gab es nun von einem der "Buam" ein persönliches Dankeschön: Im Anschluss an den "Heute"-Öffi-Talk überreichte Finanzminister und Spitzenkandidat der ÖVP Wien Gernot Blümel dem "Putzerpärchen" als kleines "Dankeschön" das Buch "Was. Mut. Macht" von Ex-ÖVP-Kanzler Wolfgang Schüssel. Sogar inklusive handgeschriebener Widmung. Auch die "Stimme der Bewegung" und ÖVP-Kandidat Peter L. Eppinger, selbst Ottakringer, ist von dem Pärchen begeistert. 

Erst als die türkisen Politiker weg sind, verrät uns Josef noch ein kleines Geheimnis: "Wir haben auch schon einmal vor einem SPÖ-Plakat geputzt", gibt er zu. "Weil die Pamela Rendi-Wagner ist so eine schöne Frau", lacht er verschmitzt. Noch bis Samstag sind die beiden Eheleute auf Plakat-Patrouille, am Sonntag sind sie dann als Wahlbeisitzer im Einsatz. Und erfüllen ihr persönliches Motto: "Berta und Josef Kröll kommen in'd Himmel und net in'd Höll'".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
WienWien-WahlOttakringÖVP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen