Dieses fiese Haar-Tackling ist in der NFL völlig legal

Was für eine haarige Angelegenheit! Im NFL-Spiel zwischen Houston und Buffalo sorgte eine unsportliche Aktion für Schlagzeilen.

Chris Ivory hat die Haare schön. Der Runningback der Buffalo Bills trägt rund 50 Zentimeter lange Dreadlocks. Aber: Die Frisur wurde dem NFL-Star nun zum Verhängnis.

Beim Spiel gegen die Houston Texans startete Ivory mit dem Ball in der Hand einen Lauf. Doch er kam nicht weit. Jadeveon Clowney hechtete Ivory hinterher, erwischte eine Haarsträhne – und zog seinen Gegner zu Boden.

Die Aktion war laut NFL-Regelwerk sogar legal. Haare, die aus dem Helm herausragen, werden als "Teil der Ausrüstung" betrachtet.

Stark: Nach dem "Nicht-Foul" konnte Ivory über das Tackling lachen. Die Schmerzen hielten sich offenbar in Grenzen. Das Spiel ging jedoch mit 20:13 an Houston. (red)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsAmerican Football

ThemaWeiterlesen