Dieses Tattoo kannst du dir selbst stechen

Tätowierungen sind meist mit Schmerzen verbunden und können sich im schlimmsten Fall entzünden.
Tätowierungen sind meist mit Schmerzen verbunden und können sich im schlimmsten Fall entzünden.Getty Images/iStockphoto
Ohne Schmerzen und Blut: Mit dem Mikronadelpflastertattoo kann man sich Tattoos völlig ohne Fachwissen oder Zeichenkünste gefahrlos selbst stechen.

Forscher am Georgia Institute of Technology haben kostengünstige, schmerzlose und unblutige Tätowierungen entwickelt, die selbst verabreicht werden können und viele Anwendungsmöglichkeiten bieten – von medizinischen Warnhinweisen über die Kennzeichnung von Tieren bis hin zu Kosmetika. "Wir haben die Nadel so miniaturisiert, dass sie schmerzfrei ist, aber dennoch effektiv Tätowiertinte in die Haut einbringt", so Mark Prausnitz, der die Studie leitete. "Dies könnte nicht nur den Zugang zu medizinischen Tätowierungen erleichtern, sondern auch neue Möglichkeiten für kosmetische Tätowierungen schaffen, da die Anwendung so einfach ist."

Bei Tätowierungen werden normalerweise große Nadeln verwendet, die wiederholt in die Haut gestochen werden, um ein gutes Bild zu erhalten – ein zeitaufwändiger und schmerzhafter Prozess. Beim Menschen könnten die Pflaster genutzt werden, um kostengünstig kleine Symbole zu tätowieren, ohne auf das Geschick eines Tattoo-Profis angwiesen zu sein. Während die meisten Mikronadelpflaster für Arzneimittel oder Kosmetika in Form eines Quadrats oder Kreises angeordnet sind, wird bei Mikronadelpflastertattoos ein Muster aufgedruckt, das Buchstaben, Zahlen, Symbole und Bilder umfassen kann.

Hier hast du Tattoofarbe, wo du es nicht erwartest

Das Mikronadelpflastertattoo mit grüner Tinte.
Das Mikronadelpflastertattoo mit grüner Tinte.Georgia Tech

Durch die Anordnung der Mikronadeln in einem bestimmten Muster wirkt jede Mikronadel wie ein Pixel, das ein Tätowierbild in beliebiger Form oder beliebigem Muster erzeugt. Den Wissenschaftlern zufolge halten die Tattoos mindestens ein Jahr, sind wahrscheinlich aber sogar dauerhaft – können aber auch mit temporärer Tattoo-Tinte versehen werden. Der Vorteil: Kein Risiko einer Infektion oder die mit Tätowierungen verbundenen Schmerzen.

Frau wollte Marvel-Tattoo, hat jetzt Penis auf dem Arm

Einsatz in der Tierzucht

Mikronadel-Patch-Tattoos können auch dazu verwendet werden, Informationen in der Haut von Tieren zu verschlüsseln. Anstatt Tieren das Ohr abzuschneiden oder eine Ohrmarke anzubringen, kann stattdessen eine schmerzlose und diskrete Tätowierung angebracht werden. Bislang wurde die neue Technik allerdings vor allem an Ratten und Schweinen getestet, denen unter anderem Herzchen und Sterne, aber auch Zahlen, Blutgruppennummern und kurze Wörter gestochen wurden.

Autsch! Mann entfernt sich sein Tattoo mit Käsereibe

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
GesundheitScienceTattoo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen