Djokovic muss bei US Open verletzt aufgeben

Bild: GEPA-pictures.com
Novak Djokovic musste bei den US Open in New York gegen den Schweizer Stan Wawrinka beim Stand von 4:6 5:7 1:2 verletzt aufgeben.
Der Scheitern der Gesetzten bei den US Open geht weiter! Dieses Mal erwischte es den Topfavoriten. Novak Djokovic, der Weltranglistenerste und Titelverteidiger, ist beim vierten Major des Jahres ausgeschieden.

Der Serbe scheiterte mit 4:6, 5:7, 1:2 an Stan Wawrinka – zu diesem Zeitpunkt warf der "Djoker" das Handtuch. Die Nummer eins der Welt hatte sich nach zwei Sätzen an der linken Schulter behandeln lassen, die ihm bereits in den Spielen zuvor Probleme bereitet hatte.

Wawrinka zeigte eine starke Leistung, verdiente sich den Sieg. Im ersten Satz genügte dem 34-jährigen Wawrinka ein Break zum 3:2, im zweiten kam er nach einem 0:3-Rückstand zurück, zog von 1:4 auf 7:5 davon.

CommentCreated with Sketch.2 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Es hat zwei Jahre seit meiner Operation gedauert, um auf dieses Level zurückzukehren", sagte Wawrinka, der im August 2017 zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit am linken Knie operiert worden war. "Ich bin glücklich, wieder zurück zu sein."

Im Viertelfinale trifft Wawrinka auf den als Nummer fünf gesetzten Russen Daniil Medwedew, der den deutschen Sensationsmann Dominik Koepfer nach Startproblemen 3:6, 6:3, 6:2, 7:6 schlug. (mh)

Nav-AccountCreated with Sketch. mh TimeCreated with Sketch.| Akt:
New YorkNewsSportTennisNovak Djokovic

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren