Djokovic: "Thiem wird die nächste Nummer 1!"

Tennis-Dominator Novak Djokovic legt sich fest. Dominic Thiem tritt in die Fußstapfen von ihm und wird der Beste der Welt.
Novak Djokovic dominiert derzeit die Tennis-Welt. Mit 12.325 Punkten führt der Serbe die aktuelle Weltrangliste an – vor Rafael Nadal (SPA, 7.945), der in Montreal seinen 35. Masters-1.000-Titel holte. Dritter ist Roger Federer (SUI, 7.460). Dieses Trio hat gemeinsam 54 Grand-Slam-Trophäen geholt. Seit 2005 konnten nur Spieler diese Phalanx durchbrechen: Andy Murray, Stan Wawrinka, Juan-Martin Del Potro und Marin Cilic. Imposante Zahlen, welche die Dominanz des Trios an der Spitze untermauern.

Die Tennis-Fans rätseln: Wer kann das Super-Trio in nächster Zeit von der Spitze stoßen? Djokovic hat sich jetzt festgelegt: Dominic Thiem.

Im Rahmen des Masters-1000-Turniers in Cincinnati spricht der "Djoker" in den höchsten Tönen vom Österreicher, der zuletzt in Montreal im Viertelfinale an Daniil Medvedev (RUS) scheiterte und vor dem Turnier in Cincinatti mit einer Verkühlung kämpft.



CommentCreated with Sketch.6 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. "Die Zeit wird kommen, hoffentlich nicht so schnell", glaubt Djokovic. "Wir drei spielen bei den größten Turnieren noch immer unser bestes Tennis." Warum er auf Thiem als nächste Nummer eins tippt? "Er ist schon einige Jahre mit dabei und hat von allen die meiste Erfahrung mit Grand-Slam-Endspielen. Ich sehe Thiem definitiv als einen Mann, der der Leader dieses Sports sein kann."

In Cincinatti sind sowohl Djokovic als auch Thiem am Start - beide genießen in der ersten Runde noch ein Freilos. Thiem trifft danach entweder auf Comebacker Andy Murray (GB) oder Richard Gasquet (FRA). (mh)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
USANewsSportTennisNovak Djokovic

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren