Djuricin: Bundesliga-Rückkehr im Sommer?

Ein Medienbericht spekuliert über die Rückkehr von Marco Djuricin zu seinem Ex-Klub Sturm Graz. Aktuell kickt der Wiener bei Ferencvaros in Ungarn.

Bei Ferencvaros läuft der Leihvertrag von Marco Djuricin im Sommer aus. Eine Rückkehr zu Red Bull Salzburg ist aber nur schwer vorstellbar. Seit seinem Wechsel 2015 von Sturm Graz zu den Bullen spielte er nur 21 Matches für die Salzburger.

Im Vorjahr verlieh in der österreichische Meister nach Brentford in die englische Championship. Heuer kickt er leihweise in Ungarn. In 20 Ligaspielen kommt Djuricin auf acht Tore und sechs Assists. Im Sommer könnte es ihn nun wieder in die Bundesliga verschlagen.

Djuricin: Rückkehr zu Sturm Graz?

Das berichtet die "Steirerkrone" aktuell - Sturm soll an einer Rückholaktion basteln. Der Vertrag bei Red Bull Salzburg läuft nur bis 2018. Djuricins Ablösesumme wäre also wahrscheinlich erschwinglich. Der 24-Jährige soll demnach einen "Super-Sturm" mit Deni Alar bilden.

Ein Schnäppchen würde der Striker aber dennoch nicht sein. Die Bullen blätterten vor einigen Jahren angeblich mehr als zwei Millionen für seine Dienste hin.

Der aktuelle Djuricin-Klub Ferencvaros liegt in der ungarischen Liga derzeit auf Rang vier, allerdings punktegleich mit dem drittplatzierten FC Vasas. Auf Platz eins fehlen dem Klub aktuell sieben Zähler.

Mit László Kleinheisler hat Djuricin einen prominenten Teamkollegen, der auch Österreich bei der EM-Endrunde mit dem ungarischen Nationalteam das Fürchten lehrte. Gegen das ÖFB-Team glänzte er mit einem Assist, Ungarn gewann 2:0 im ersten Gruppenspiel.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen