Wirbelverletzungen nach F3-Unfall von Peroni

Bild: Screenshot
Der australische Formel-3-Pilot Alex Peroni hat sich bei seinem heftigen Unfall in Monza eine Wirbelverletzung zugezogen.
Der australische Formel-3-Pilot Alex Peroni hat sich bei seinem heftigen Unfall in Monza eine Wirbelverletzung zugezogen.

Das teilten er und sein Team Campos Racing mit. Peroni befindet sich im Krankenhaus, der 19-Jährige war am Samstag in der Parabolica über die Randsteine gefahren und dabei mit seinem Wagen meterhoch in die Luft katapultiert worden.

Das Auto drehte sich mehrfach und krachte auf die Reifenstapel. Im Fangzaun blieb Peroni mit seinem Wagen letztlich liegen.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Pilot konnte seinen Boliden aber auf beiden Beinen verlassen, erst später wurde die Verletzung entdeckt.



"Das war ein großer Unfall! Aktuell bin ich im Spital und erhole mich von meinen Verletzungen. Ich hoffe, dass ich bald wieder im Auto sitzen kann. Danke an alle für eure Genesungswünsche", meldet sich Peroni via Instagram.



Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportMotorsport

CommentCreated with Sketch.Kommentieren