Dominic Thiem in Wimbledon schon früh ausgeschieden

Dominic Thiem ist in Wimbledon bereits in der zweiten Runde ausgeschieden. Gegen den Tschechen Jiri Vesely setzte es eine 0:3-Pleite nach Sätzen, alle drei Sets mussten aber im Tie-Break entschieden werden.

ist in Wimbledon bereits in der zweiten Runde ausgeschieden. Gegen den Tschechen Jiri Vesely setzte es eine 0:3-Pleite nach Sätzen, alle drei Sets mussten aber im Tie-Break entschieden werden.

Thiem brauchte ein wenig um ins Spiel zu finden und fing sich gleich das frühe Break zum 1:3 ein. Dann kam der Niederösterreicher aber besser rein und holte sich das Re-Break zum 3:3. Der erste Satz blieb spannend, das Tie-Break musste Thiem den ersten Satz 6:7(4:7) an Vesely abgeben.

Im zweiten Satz verlief alles in der Reihe, auch dieser Satz musste nach 6:6 ins Tie-Break. Auch diesmal hatte mit 7:6/8:5) Vesely das bessere Ende für sich und ging mit 2:0 in Sätzen in Führung. Gegen das starke Aufschlagspiel des Tschechen fand Thiem kaum Mittel und Wege.

Auch der dritte Satz lief somit sehr ausgeglichen, Thiem bekam einfach zu wenige Breakchancen auf den Platz. Beim Stand von 5:6 musste Thiem gegen den Matchverlust servieren, brachte seinen Aufschlag aber auch durch und es kam zum dritten Tie-Break, das sich der Tscheche sicherte und somit als 3:0-Sieger vom Platz ging. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen