Dominic Thiem steht im Wimbledon-Achtelfinale

Mit einem klaren Dreisatz-Sieg über den US-Amerikaner Luke Donaldson zog Dominic Thiem ins Wimbledon-Achtelfinale ein.

Mit dem 20-jährigen Amerikaner hatte Österreichs Nummer eins nur im ersten Durchgang zu kämpfen. Nach 2:03 Stunden verwertete der Lichtenwörther seinen ersten Matchball, setzte sich mit 7:5, 6:4 und 6:2 durch. Damit gelang dem Niederösterreicher erstmals im Rasen-Mekka der Einzug in die zweite Turnierwoche.

"Je länger das Match dauerte, desto besser habe ich gespielt. Am Ende bin ich ziemlich zufrieden mit meinem Spiel", freute sich Österreichs Nummer eins. Im Achtelfinale geht es nun gegen den Tschechen Tomas Berdych.

Nur im ersten Durchgang stellte der 20-Jährige den favorisierten Österreicher mit variantenreichem Spiel vor Probleme. Donaldson breakte Thiem zum 5:3, gab aber mit dem Satzgewinn vor Augen sein Service ab. Thiem breakte den US-Amerikaner zum zweiten Mal in Folge und machte den ersten Durchgang zu.

Der Knackpunkt im zweiten Satz war Thiems Aufschlagspiel zum 2:2, in dem der Niederösterreicher gleich vier Breakmöglichkeiten abwehrte. Unmittelbar danach gelang dem Lichtenwörther das Break zum 3:2. Den Vorsprung gab der 23-Jährige nicht mehr ab.

Im dritten Satz war der Widerstand des Weltranglisten-61. gebrochen. Mit einem Doppelbreak lag Thiem klar in Front. Nach 2:03 Stunden saß der erste Matchball. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonSport-TippsTennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen