Dopingtest von Sportler ergibt: Schwanger

Gratulation zur Schwangerschaft, Herr Cooper...
Gratulation zur Schwangerschaft, Herr Cooper...Bild: imago stock & people
Der Profibasketballer DJ Cooper (28) ist kein disziplinierter Typ. Nun hat er bei einer Dopingkontrolle aber den Vogel abgeschossen.

Der US-Amerikaner konnte sich niemals in der NBA durchsetzen. Aus diesem Grund zog es DJ Cooper nach Europe. Bereits seit sechs Jahren hangelt er sich von Verein zu Verein. So spielte er bereits für AEK Athen, Monaco oder auch PAOK. Kurzzeitig trainierte er mit der bosnischen Nationalmannschaft, wollte sogar die Staatsbürgerschaft annehmen. Doch irgendwann beschloss er einfach nicht mehr beim Training zu erscheinen.

Cooper ist laut Experten definitiv ein Talent. Sein Charakter stehe ihm jedoch immer wieder im Weg, weshalb er es nie ganz nach oben geschafft hat.

Marihuana? Kokain? Nein, es ist ein Baby!

Auch ein aktueller Dopingtest zeigt, weshalb der US-Amerikaner wohl nie zur Sportelite gehören wird. Bei einer Kontrolle gab er eine Urinprobe ab. Das Ergebnis: Drogen - Negativ, Schwangerschaft - Positiv!

Tatsächlich gab der Basketballer einer falsche Probe ab. Der Schwindel flog jedoch relativ rasch auf, als sich herausstellte, dass das Urin wohl einer Frau gehörte. Cooper muss nun eine Zwangspause einlegen. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen