Dortmund-Fans protestierten mit hunderten Tennis-Bäl...

Mit einer kuriosen Protest-Aktion sorgten die Fans von Borussia Dortmund für Aufsehen. Unter dem Motto 'Fußball muss bezahlbar sein' setzten sich die BVB-Fans beim Pokal-Spiel in Stuttgart ein Zeichen. Aus der Kurve flogen zahlreiche Tennis-Bälle auf das Spielfeld, das sorgte natürlich für eine Spielunterbrechung. Wie das Spiel ausgegangen ist, erfahren Sie natürlich hier kurz nach Schlusspfiff.

Mit einer kuriosen Protest-Aktion sorgten die Fans von für Aufsehen. Unter dem Motto 'Fußball muss bezahlbar sein' setzten sich die BVB-Fans beim Pokal-Spiel in Stuttgart ein Zeichen. Aus der Kurve flogen zahlreiche Tennis-Bälle auf das Spielfeld, das sorgte natürlich für eine Spielunterbrechung. Dortmund entschied die Partie – in der Martin Harnik sein Comeback feierte – am Ende mit 3:1 für sich.

Gleich in der fünften Minute durften die Gäste aus Dortmund jubeln: Marco Reus brachte den BVB mit 1:0 in Führung. Auch der VfB, immerhin mit vier -Siegen in Serie im Gepäck, spielte gut mit. Das machte sich auch in der 21. Minute bezahlt, denn Rupp erzielte den Ausgleich. Nach einer halben Stunde stellte aber Aubameyang wieder die Führung für Dortmund her.

In der zweiten Hälfte ließen beide Teams etliche tolle Tormöglichkeiten aus. Was auch Teamchef Marcel Koller freuen wird: wurde in der 67. Minute beim VfB eingewechselt und feierte damit sein Comeback nach monatelanger Verletzungspause.

In der 89. Minute setzte Mkhitaryan nach einem feinen Konter mit dem 3:1 den Schlusspunkt in dieser spannenden Partie. Damit steigt Dortmund ins Halbfinale auf, Stuttgart kann sich nun voll und ganz auf den Abstiegskampf konzentrieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen