Dortmund-Fans sammeln Geld für Austria Salzburg

Nächste Stichelei vor dem Europa-League-Duell der Gegensätze. Die Dortmund-Fans boykottieren RB Salzburg, sammeln stattdessen für die Salzburger Austria.
Der Kern der Dortmunder Fans wird das Auswärtsspiel in der Europa League gegen RB Salzburg boykottieren. Stattdessen haben sich die Klubs der "Gelben Wand" eine Fan-Aktion überlegt, um der Salzburger Austria zu helfen.

Die Fanklub-Vereinigung "Südtribüne Dortmund" möchte nun statt Tickets beim österreichischen Meister zu kaufen, Eintrittskarten bei der Salzburger Austria erstehen.

Für eine Spende von zehn Euro erhalten die Dortmunder Fans eine symbolische Eintrittskarte für ein Spiel der Austria, die aktuell in der Salzburg-Liga engagiert ist, und ein Trikot mit der provokanten Aufschrift: "Tradition schlägt jeden Trend".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Statt nach Salzburg zum dortigen Brauseclub zu fahren, wollen wir unser Geld lieber dem wahren Verein der Stadt zukommen lassen, dem SV Austria", heißt es in der Mitteilung der BVB-Fans. Der Erlös geht an die Salzburger Violetten.



(wem)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußballEuropa LeagueBorussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen