Dortmund jagt Haaland – für 30 Millionen € Ablöse

Salzburgs Shootingstar Erling Haaland wird von Europas Topklubs gejagt. Mit Borussia Dortmund könnte schon bald einer ernst machen. Was für einen Wechsel des Norwegers in den Ruhrpott spricht.
27 Treffer, acht davon alleine in der Champions League, in gerade einmal 20 Spielen – die sportliche Erfolgsbilanz von Erling Haaland begeistert nicht nur alle Salzburg-Fans, sondern auch Europas Topklubs. Dass die Ablöse des 19-Jährigen laut "SportBild" mit 30 Millionen Euro für heutige Verhältnisse schon fast ein Schnäppchen ist, macht ihn noch begehrter.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung macht mit Borussia Dortmund jetzt ein erster Topklub ernst in Sachen eines Transfers des blonden 1,94-Meter-Hünen. Die "Schwarz-Gelben" beobachten Haaland bereits seit Monaten, wissen, dass er eigentlich nach England will, wollen ihn aber mit einem Stammplatz und viel Spielzeit in der deutschen Bundesliga locken, ehe er zu einem späteren Zeitpunkt seiner Karriere noch den Sprung auf die Insel wagt.

Dass Haaland seit Kurzem wie Zlatan Ibrahimovic oder Paul Pogba von Star-Berater Mino Raiola vertreten wird, macht die Dortmunder noch zuversichtlicher. Schließlich pflegt Manager Michael Zorc ein gutes Verhältnis zum einstigen Pizza-Koch, 2013 brachte Raiola Henrikh Mkhitaryan im Ruhrpott unter.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Vorkaufsrecht für RB Leipzig, will zuletzt vielfach berichtet, soll es übrigens nicht geben.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. ak TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsSportFußballBundesligaBorussia Dortmund

CommentCreated with Sketch.Kommentieren