Dreifacher Olympiasieger stirbt mit nur 49 Jahren

Der dreifache Olympiasieger Hanevold ist gestorben.
Der dreifache Olympiasieger Hanevold ist gestorben.Bild: imago sportfotodienst
Tiefe Trauer! Halvard Hanevold, dreifacher Olympiasieger im Biathlon, ist tot. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.
Norwegen steht unter Schock. Ein Nationalheld starb am Dienstagmorgen viel zu früh mit 49 Jahren. Halvard Hanevold lief im Biathlon zu drei Goldmedaillen.

Der Biathlonverband bestätigte diesbezügliche Medienberichte bereits. Arne Horten, Präsident von Norwegens Verband, ließ mitteilen: "Mit großer Trauer haben wir die Nachricht von Halvards Tod erhalten. Halvard war von zentraler Bedeutung für die Entwicklung des norwegischen und internationalen Biathlons und eine Quelle der Inspiration für junge Talente."

Halvard hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Neben seiner Erfolge bei Olympischen Winterspielen errang er als aktiver Sportler auch fünf Weltmeistertitel und 32 Siege im Weltcup. (SeK)

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportWintersport

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren