Dritter heftiger Crash! Wieder rote Flagge in Mugello

Lance Stroll blieb bei diesem Crash unverletzt.
Lance Stroll blieb bei diesem Crash unverletzt.Screenshot
Chaos-Rennen in Mugello! Lance Stroll fliegt als Viertplatzierter ab und schlägt heftig im Reifenstapel ein. Der Grand Prix wird erneut unterbrochen.

Schrecksekunde in der Toskana! Lance Stroll flog in Runde 46 nach einem Reifenschaden zwischen den Kurven acht und neun unverschuldet ab und schlug mit hoher Geschwindigkeit im Reifenstapel ein.

Der Kanadier lag zum Zeitpunkt des Unfalls an vierter Stelle und hatte noch Chancen auf einen Platz auf dem Podest. Er blieb bei seinem Crash unverletzt.

Das Auto musste gelöscht und geborgen, der Reifenstapel aus Sicherheitsgründen wieder aufgebaut werden. Die Folge: zum zweiten Mal wurde das Rennen mit einer Roten Flagge abgebrochen. Der Grand Prix wird in Runde 46 von 59 Runden fortgesetzt.

Bereits in Runde eins hatte es zum ersten Mal gekracht. Max Verstappen war von Pierre Gasly und Kimi Räikkönen in die Zange genommen, von der Strecke katapultiert worden. Nach einer Safetycar-Phase und dem darauffolgenden Re-Start war es zu einer Massenkarambolage und dem ersten Rennabbruch gekommen. Alle Infos dazu in den folgenden Artikeln.

+++ Hier alles zum Grand Prix in Mugello +++

+++ Startcrash! Verstappen und Monza-Sieger mit Blitz-Aus +++

+++ Mugello-Abbruch! "Wollen die uns killen, oder was?" +++

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen