"Jetzt ist alles möglich!" Teamchef träumt vom Titel

Österreichs Handball-Helden
Österreichs Handball-HeldenBild: GEPA-pictures.com
Drei Spiele, drei Siege! Österreichs Nationalteam schreibt ein Handball-Märchen, zieht bei der Heim-EM in Wien in die Hauptrunde ein.
Österreich schlug Nordmazedonien am Dienstagabend in Wien 32:28. Es war der dritte Sieg im dritten Gruppenspiel der Heim-Europameisterschaft. Damit fixierte das Team von Ales Pajovic den Aufstieg in die Hauptrunde.

Pajovic: "Es ist unglaublich. Die Jungs haben einen tollen Job gemacht. Respekt vor meinen Jungs. Drei Spiele, drei Siege."

Ob das Ziel mit dem Aufstieg schon erreicht worden sei? "Jetzt spielen wir mit Selbstvertrauen vor 8000 und mehr Fans. Es ist alles möglich." Der Teamchef träumt also vom ganz großen Wurf.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zurecht. Mit den Siegen über Tschechien, Ukraine und Nordmazedonien kürte sich Österreich zum Gruppensieger.



Schon am Donnerstag steigt das erste von vier Spielen. Die Gegner: Kroatien, dann Spanien, Deutschland und Kroatien. In der Sechsergruppe qualifizieren sich die besten zwei Teams fürs Halbfinale. Das letzte Team: Tschechien. Das ÖHB-Team gewann gegen beide, wird das jeweilige Ergebnis gegen den Gruppenzweiten in die Hauptrunde mitnehmen.



Hier der EM-Ticker. Alle bisherigen Spieler zum Nachlesen:



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportHandball

CommentCreated with Sketch.Kommentieren