Eigene Fan-Tribüne für Kriechmayr-"Ultras"

Die ÖSV-Stars fiebern schon den Heimrennen in Hinterstoder am Wochenende entgegen. Vor allem für den Oberösterreicher Vincent Kriechmayr sind die Weltcup-Bewerbe im Traunviertel ein echtes Heimspiel. Das stellt die Organisatoren vor eine echte Herausforderung.

Der Kriechmayr-Fanklub will nämlich mit der bislang größten Abordnung zu den Weltcup-Bewerben anreisen. Die Ski-"Ultras" sollen nun eine eigene Tribüne bekommen.

"Meine Familie kommt geschlossen nach Hinterstoder, auch der Fanklub wird mit einer sehr großen Delegation kommen. Sehr viele Leute, da muss ich mich zusammenreißen", grinst Kriechmayr.

Hinterstoder ist für den "Pisten-Prinz" ein ganz besonderes Event: "Mit Kitzbühel und Saalbach habe ich natürlich auch weitere Heimrennen, aber für mich als Oberösterreicher ist Hinterstoder etwas sehr Spezielles. Es herrscht immer eine wahnsinnige Stimmung. Leider haben wir es nur alle vier Jahre."

Am Freitag (ab 10 Uhr) wird die Kombination ausgetragen, am Samstag (um 12:30 Uhr) steht der Super-G auf dem Programm, den krönenden Abschluss bildet der Riesentorlauf am Sonntag (um 9:45 und 12:45 Uhr).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsWintersportÖSV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen