Ein Kunstrasen für die Linzer Grün-Oase

Die Linzer Oase bekommt einen Kunstrasen.
Die Linzer Oase bekommt einen Kunstrasen.Mike Wolf
Die grüne Oase auf dem Linzer Hauptplatz ist ein Problemfall. Jetzt soll statt des Rollrasen ein Kunstrasen ausgelegt werden.

Das Projekt hat bisher vor allem verbrannte Erde hinterlassen. Die "Grüne Oase" auf dem Linzer Hauptplatz ist zwar ein echter Hingucker, allerdings macht das"grün" Probleme. Der Rollrasen war nach nur fünf Wochen kaputt (wir berichteten). Die Hitze und die Decken von Besuchern machten aus dem satten Grün ein trauriges Gelb.

Nun ist aber Abhilfe in Sicht. Ein widerstandsfähiger Kunstrasen wird am Montag auf dem rund 25 Quadratmeter großen grünen Fleckchen ausgebreitet werden. Kostenpunkt: rund 30 Euro pro Quadratmeter (ohne Steuern). Zusatzkosten für das 7.000 Euro teure Projekt, dass zum Erholen und Verweilen einladen soll.

Ökologischer Kunstrasen

Bei der Eröffnung meinte Bürgermeister Klaus Luger noch: "Aus meiner Sicht ist das der erste Schritt für die Begrünung des Linzer Hauptplatzes." Ob er damit einen Kunstrasen gemeint hat, ist fraglich. Aber immerhin ist der Rasen ökologisch, zu 80 Prozent aus recyceltem Material und 100% recycelbar, wie die Wiener Firma auf ihrer Homepage verspricht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
LinzKlimaNatur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen