Ein Schiffswrack-Jäger soll verschollenen Sala finden

Emiliano Sala ist seit einem Flugzeugabsturz über dem Ärmelkanal verschwunden. Ein Experte hilft nun bei der Suche nach dem Profi-Kicker.

Emiliano Sala wollte mit einer Propellermaschine von Nantes zu seinem neuen Klub Cardiff City nach Großbritannien fliegen. Über dem Ärmelkanal verschwand die Piper PA-46 Malibu vom Radar. Seither fehlt von dem Argentinier jede Spur. Seine Familie setzt auf die Hilfe eines Schiffswrack-Experten, um das Schicksal des 28-Jährigen aufzuklären.

Der Meereswissenschaftler David Mearns sucht mit seinem Team seit Sonntag vor der Kanal-Insel Guernsey nach Spuren des Flugzeugs. Es wird vermutet, dass die Maschine mit Sala und Pilot Dave Ibbotson dort ins Meer stürzte. Mearns ist ein Experte für die Suche nach Schiffswracks und bringt eine Spezial-Ausrüstung mit. Das Meer ist zwischen Guernsey und Casquets Island etwa 60 Meter tief.

Mearns und sein Team verwenden bei der Suche nach Wracks unter anderem ein spezielles Unterwasserfahrzeug, ein hochsensibles Sonargerät und Unterwasserkameras. Finanziert wird die Aktion durch eine Spendenaktion von Salas Familie (#nodejendebuscar). Auch Superstars wie Kylian Mbappe oder Ilkay Gündigan beteiligten sich an der Finanzierung.

Durch den Fund des Flugzeug-Wracks versprechen sich Experten Aufklärung über die Unglücks-Ursache. Vermutet wird, dass die Tragflächen während des Flugs über den Ärmelkanal vereisten. Ein Sachverständiger meint dazu: "Es gibt ja Berichte darüber, dass der Fußballer meinte, das Flugzeug breche auseinander. Das sind klassische Anzeichen dafür, dass die Tragflächen vereist waren. Dadurch hatte der Pilot womöglich mit einem Strömungsabriss zu kämpfen. Es ist wahrscheinlich, dass der Flieger als Ganzes auf dem Wasser aufgeschlagen ist. Anderenfalls wären schnell Trümmerteile gefunden worden." (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandGood NewsSport-TippsFlugzeugabsturzPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen