Ein Schmetterling erlebt Klassik hautnah

Bild: Screenshot
Yukie Ota behielt die Nerven: Die Japanerin spielte beim internationalen Wettkampf der Flötistinnen in Dänemark weiter, obwohl sich ein Schmetterling auf ihr Gesicht setzte.
Flötistin Yukie Ota behielt die Nerven und spielte weiter, obwohl sich ein Schmetterling auf ihr Gesicht setzte.

Die Japanerin ließ sich bei einem internationalen Wettkampf in Dänemark nicht aus der Ruhe bringen. Erst als sie die Flöte absetzte, vertrieb sie das Tier. Und: Sie gewann einen Preis - für "Grazie unter Druck".

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen