Eingefädelt! Hirscher verliert im ORF gegen 11-Jährigen

Marcel Hirscher zu Gast in der ORF-Show "Klein gegen Groß"
Marcel Hirscher zu Gast in der ORF-Show "Klein gegen Groß"ORF
In Sölden startet an diesem Wochenende der Weltcup, Ski-Pensionist Marcel Hirscher stellte sich im ORF aber einer ganz besonderen Herausforderung.

Der achtfache Gesamtweltcup-Sieger trat in der Unterhaltungssendung "Klein gegen Groß" gegen den 11-jährigen Fabio an. Allerdings nicht auf den Carving-Skiern, sondern auf der Motocross-Maschine.

Die Challenge: Ein Balance-Akt auf einem zehn Meter langen und 20 Zentimeter breiten Balken. Dabei mussten die beiden das Hindernis auf dem Motorrad so langsam wie möglich bewältigen – und das alles ohne anzuhalten, zu schieben oder mit den Füßen nachzuhelfen.

Mit Rallye-Dakar-Sieger Matthias Walkner zeigte Hirscher schon auf Instagram öfter sein Talent auf den zwei Rädern, mit Fabio hatte der 31-Jährige aber sehr hart zu kämpfen.

"Ich war drei, als mir mein Ur-Opa mein erstes Motorrad geschenkt hat", verriet Fabio vor dem großen Duell. "Man sieht es gleich, bei Fabio habe ich es mit einem Profi zu tun", zollte Hirscher seinem Gegner Respekt.

Dann war die Zeit gekommen für das nervenaufreibende Duell: 55,6 Sekunden legte der junge Deutsche vor, der Salzburger erwies sich aber als noch besserer Bremser mit 1:00,58.

Wie im Ski-Weltcup fiel die Entscheidung im zweiten Durchgang - mit 1:42,4 setzte Fabio die neue Bestmarke, Hirscher fädelte ein, stellte den Lenker quer. Auch den Deutschen ließen seine Nerven im Stich, er verpatzte den dritten Lauf. Hirscher ist normalerweise den Druck gewöhnt, ging aber zu viel Risiko und fiel vom Balken. Fabio hat das Duell gegen die Ski-Legende gewonnen!

Für die Zukunft gibt Hirscher seinem Kontrahenten einen Tipp: "Wenn dir das Spaß macht, dann bleib da unbedingt dran!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen