Einige Überraschungen in der Wiener Stadtliga

Bild: Robert Simperler

In der Wiener Stadliga ging es in der zweiten Runde heiß her - daraus resultierten einige überraschende Ergebnisse: Post SV musste sich Austria XIII mit einer 0:2-Heimpleite fügen, FavAC gewann gegen Stadlau mit 2:0, NAC konnte den ersten Saisonpunkt gegen Gersthof erkämpfen und Gerasdorf behielt die Oberhand gegen Team Wiener Linien.

Post verlor Heimauftakt gegen Austria XIII

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber die klar bessere Mannschaft. Vor dem eigenen Tor ließen die Hernalser wenig zu, und nach vorne glänzten sie mit ideenreichen Kombinationen. Dennoch blieb Post SV ohne Tore und so endete auch die erste „Post-Halbzeit“ torlos. Aus der Kabine kamen zwei völlig andere Mannschaften: Austria XIII fand plötzlich wunderbar ins Spiel, Post SV hingegen konnte „nur zuschauen“.

So kam es, wie es kommen musste – Austria traf in der 51.Spielminute durch Daniel Slunecko zum Führungstreffer. Von diesem Zeitpunkt an spielten die Austrianer konzentriert und standen hinten sehr gut. In der 90. Spielminute kam dann der Deckel auf den Topf – Friedrich Breitenfelder traf zum 2:0-Endstand für Austria XIII.

NAC holt gegen Gersthof ersten Punkt

Die Döblinger starteten mit einer energischen Anfangsphase in die Partie, ganz anders als letzte Woche gegen FC Stadlau. Der junge Can Ilhan machte in der 25. Minute das 1:0, das erste Tor für den NAC in dieser Saison. Doch es sollte nicht das einzige Tor in dieser Begegnung bleiben, denn nur zwei Minuten später baute NAC seine Führung auf ein 2:0 durch Dario Halkic aus.

In der zweiten Halbzeit fanden die Gersthofer immer stärker ins Spiel, dies wurde in der 62.Minute durch den Anschlusstreffer belohnt. Dieser beflügelte die Gäste zusätzlich und Murat Belen traf in der 79.Spielminute zum Ausgleich – neuer Spielstand 2:2. Beide Teams versuchten in der Schlussphase noch das Blatt zu wenden, doch es blieb bei dem verdienten Remis.

Gerasdorf gewinnt überraschend gegen Wiener Linien 

Eine starke erste Halbzeit spielten die Gerasdorfer im zweiten Saisonspiel - Team Wiener Linien konnte nicht mithalten. Die Gastgeber spielten souveräne Kombinationen heraus und machten den Wienern erheblichen Druck vor dem eigenen Tor. Mit dieser Situation kamen die Favoritner nicht gut zurecht, und in der 35. Minute stand es bereits 1:0 für die Heimmannschaft. Kurz vor dem Pausenpfiff köpfelte Ex-Team-Wiener-Linien-Spieler Christian Tamandl das Leder ins Netz: Pausenstand 2:0 für Gerasdorf.

In der zweiten Hälfte kamen die Wiener besser in die Partie, dennoch war der erzeugte Druck zu wenig um den Niederösterreichern was anhaben zu können. Der Anschlusstreffer kam dennoch – Djokic traf zum 2:1 in der 86. Minute, zu spät um die Partie drehen zu können.

FavAC holt gegen die Stadlauer drei PunkteStadlau stand nach dem Sieg gegen NAC letzte Woche vor einem anderem Gegner - FavAC. Die Favoritner hatten das Derby zum Saisonauftakt gegen Team Wiener Linien verloren, umso motivierter waren die Spieler vor dem Heimspiel gegen den FC Stadlau. Die Favoritner ließen sich in der ersten Halbzeit nicht aus der Ruhe bringen und netzten in der 42. Minute zum 1:0 ein. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabine, eine gute Ausgangssituation für FavAC vor dem Heimpublikum - Stadlau hingegen stand unter Druck.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Cseh-Schützlinge aus Donaustadt den Ausgleich zu erzielen, scheiterten aber an der guten Abwehrleistung der Gastgeber. In der 82. Minute erzielte Thomas Raffetseder das Tor zum 2:0-Endstand. Die bemühten Stadlauer mussten ohne Punkte den Heimweg antreten - eine starke Favoritner Mannschaft holte ihre ersten drei Meisterschaftspunkte in dieser Saison. 

Alle Ergebnisse der zweiten Runde in der Wiener Stadtliga:

Fr, 23.08.2013 18:00 Mannswörth : Wienerberg 3:1 (0:1)

Fr, 23.08.2013 19:30 Gerasdorf Stammersdorf : Team Wiener Linien 2:1 (2:0)

Sa, 24.08.2013 14:00 Admira Technopool : Ostbahn XI 2:3 (1:1)

Sa, 24.08.2013 15:30 1.Simmeringer SC : Vienna Amat. 1:3 (0:1)

Sa, 24.08.2013 16:00 Post SV : A XIII-Auhof Center 0:2 (0:0)

Sa, 24.08.2013 17:00 NAC : Gersthofer SV 2:2 (2:0)

So, 25.08.2013 10:15 Cashpoint FavAC : Stadlau 2:0 (1:0)

So, 25.08.2013 16:00 Donau : Donaufeld-Fach 0:2 (0:0)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen