Ellbogen-OP! Karriere von Melzer ist in Gefahr

Bild: GEPA-pictures.com

Jürgen Melzer musste sich am Ellbogen operieren lassen. Das Tennis-Ass fällt für sieben Monate aus. "Ich muss mir überlegen, was ich jetzt mache."

Die sportliche Zukunft von Jürgen Melzer, der ehemaligen Nummer acht der Tennis-Welt, ist ungewiss. Der 36-Jährige musste sich am Montag am Ellbogen operieren lassen und fällt für sieben Monate aus.

"Ich muss das machen"

"Es hat sich nicht so verbessert, dass ich täglich trainieren kann. Wenn ich noch einmal spielen will, muss ich das auf alle Fälle machen lassen", begründete Melzer gegenüber der APA den operativen Eingriff. "Die Entscheidung fiel mir extrem schwer."

Sehne gerissen

Bei Melzer ist eine Sehne an der Außenseite des Ellbogens abgerissen. So wie Julian Knowle legte er sich beim deutschen Spezialisten Boris Hollinger unters Messer.

Konzentration aufs Doppel?

Ob Melzer, der bei seinem Combeack 37 Jahre alt sein wird, die Einzel-Karriere noch einmal voll in Angriff nimmt, lässt er offen. "Ich muss mir überlegen, was ich jetzt mache. Es hängt davon ab, wie sich mein Körper nächstes Jahr anfühlt." Nachsatz: "Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, dass ich mich dann aufs Doppel konzentriere und die Einzelkarriere langsam ausklingen lasse." (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsTennisJürgen Melzer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen