EM-Quali ein Muss?

Bild: GEPA

Österreichs Fußballfans freuen sich schon auf die EM 2016. Auch manche Experten sehen uns schon dort. Wieso eigentlich? Sechs Wochen vor dem ersten Quali-Spiel sind drei nominelle Leistungsträger ohne Vertrag.

Dank Individual-Trainings ist es möglich, dass sie ihre Fitness temporär auch ohne Vereinstraining halten, es zeigt aber das heimische Dilemma: Es gibt kaum Alternativen. Wir haben zwar viele Legionäre, aber bis auf Alaba keinen echten Leistungsträger in einem Top-Team. Und auch der ist kein Stürmer. Die schießen aber die Tore.

Nicht ganz unwichtig im Fußball. Teamchef Koller muss jetzt für Fehler im ÖFB-System büßen. Noch immer spielen Akademie-Teams mit nur einem Angreifer. Falsch. Besser wäre ein zwingendes 4-3-3 – da würden am Ende mehr Stürmer ausgebildet und gute übrig bleiben. Eine Milchmädchenrechnung, die auf Kosten einer weiteren verpassten Quali gehen kann.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen