England: Rollstuhlfahrer stürmt Fußballfeld

Sein Lieblingsverein Northhampton schaffte in letzter Minute den wichtigen Ausgleich, da gingen die Gefühle mit Derry Felton durch. Mit seinem elektrischen Rollstuhl "stürmte" er das Feld und produzierte nebenbei einen YouTube-Hit.

Im Alter von zwei Jahren erkrankte Felton an einer Infektion, die sein Rückgrat angriff. Seither ist er vom Hals abwärts gelähmt. Vom Jubeln hielt ihn dies am Karfreitag nicht ab, beim Spiel seines Vereins Northampton gegen Rotherham.

Das Spiel im heimischen "Town's Sixfield Stadium" lief lange Zeit gegen die "Cobblers", wie Northamptons Kicker von ihren Fans genannt werden. Das abstiegsgefährdete Team geriet früh zwei Tore in Rückstand. Doch der Kampfgeist machte sich bezahlt: In der Nachspielzeit traf Liam Davis zum 2:2.

Da gab es für Felton kein Halten mehr. "Sollten die "Cobblers" den Ausgleich schaffen, stürme ich auf's Feld", kündigte Felton während der Partie einem Freund an - was er dann auch prompt in die Tat umsetzte.

So recht an den Ausgleich geglaubt habe er aber selbst nicht, bekannte er gegenüber der Daily Mail. Auch Feltons Familie zeigte sich erstaunt. Der Verein will den Fan nicht bestrafen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: