Entscheidung in England! City schlägt United mit 2:1

15. Sieg im 16. Spiel! Manchester City gewann das Derby gegen Manchester United mit 2:1. Die Premier League ist damit früh entschieden.

Zum 175. Mal kreuzten Manchester United und Stadtrivale City die Klingen. Die Ausgangslage war klar: Gewinnen die "Citizens" im Old Trafford, ist die Premier League nach nur 16 Runden so gut wie entschieden.

Ungewohnt: City-Tore nach Standards

Pep Guardiola gelang im Trainer-Duell mit Jose Mourinho dieses Kunststück. Pep feierte den 14. Sieg in der Premier League in Folge – Rekord in der englischen Liga! Und gleichzeitig machte Guardiola seinem Erzrivalen José Mourinho auf der United-Bank die Heimserie kaputt: Erste Pleite für ihn in Old Trafford nach 40 Spielen!

David Silva (43.) und Nicolas Otamendi (54.) nach einem Fehler von Romelu Lukaku sorgten für die zwei City-Treffer nach Standard-Situationen. Marcus Rashford (45.) hatte praktisch mit dem Pausenpfiff den 1:1-Ausgleich erzielt.

In Minute 85 hatte Lukaku für die "Red Devils" das 2:2 am Fuß, schoss aber aus fünf Metern Ederson an, auch den Nachschuss von Mata parierte der City-Keeper.

City liegt elf Zähler vor United

In der Tabelle liegt City nach 16 Runden jetzt bereits elf Zähler vor dem ersten Verfolger United und 14 Zähler vor dem Dritten Chelsea.

Liverpool ließ beim 1:1 gegen Everton Punkte liegen, weil Wayne Rooney vom Elfmeterpunkt traf. Arsenal stolperte beim 1:1 gegen Southampton.



Der Spielverlauf zum Nachlesen:

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Manchester CitySport-TippsFussballPremier LeagueManchester United

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen