Erdogan-Kritiker Sükür: Sein Rat an Özil und Co.

Hakan Sükür wettert gegen Türkei-Machthaber Recep Tayyip Erdogan! In einem Interview erzählte er, wie er sein Vermögen in seiner Heimat verlor. Für Mesut Özil und Co. hat er einen ungewöhnlichen Rat auf Lager.
2002 führte er die Türkei zu Platz drei bei der WM in Japan und Südkorea, jetzt muss sich Sükür in den USA als Uber-Fahrer über Wasser halten. "Erdogan nahm mir alles", erklärte er in einem Interview mit der "Bild" und der "Welt am Sonntag". "Mein Recht auf Freiheit, das Recht, mich zu erklären, mich zu äußern, das Recht auf Arbeit. Ich habe in der Türkei Besitz im Wert von Dutzenden Millionen Dollar. Aber es wurde alles konfisziert. Sie haben sogar meinen Vater eingesperrt."

Dabei waren Sükür und Erdogan einst politische verbündete, der Fußball-Star saß 2011 sogar für Erdogans Partei AKP im türkischen Parlament. Dann wandelte er sich aber zum Kritiker des Machthabers, es kam zum Bruch.

Was denkt Sükür über die Fotos von Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit Erdogan? Er hat einen ungewöhnlichen Rat: "Ich würde Mesut und Ilkay empfehlen, auch in die AKP einzutreten. Dann werden sie erkennen, was diese Partei wirklich ist. Einfach nur hingehen und ein Foto schießen - dadurch erkennen sie nichts. Sie müssen versuchen, die Menschen in der Türkei zu sehen und zu verstehen, wie sie im Moment dort leben."

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
TürkeiNewsSportFußballRecep Tayyip Erdogan

CommentCreated with Sketch.Kommentieren