Ericsson schockt mit heftigem Unfall in Silverstone

Beim dritten Training zum Formel 1-Grand Prix von Großbritannien in Silverstone hat Sauber-Pilot Marcus Ericsson für eine Schrecksekunde gesorgt. Der Schwede verlor die Kontrolle über seinen Boliden und crashte mit Vollgas in die Streckenbegrenzung. Das Training musste minutenlang unterbrochen werden, der Fahrer blieb zum Glück unverletzt.

A cámara lenta, terrorífico. A cámara normal es ya.... Fijaos en el volante.
— MrAlexF1 (@MrAlexF1)

Beim dritten Training zum in Silverstone hat Sauber-Pilot Marcus Ericsson für eine Schrecksekunde gesorgt. Der Schwede verlor die Kontrolle über seinen Boliden und crashte mit Vollgas in die Streckenbegrenzung. Das Training musste minutenlang unterbrochen werden, der Fahrer blieb zum Glück unverletzt.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen