Ermittlungen gegen Ärzte nach Herztod von Astori

Im März erschütterte der überraschende Tod von Fiorentina-Star Davide Astori die Fußball-Welt. Nun ermittelt die italienische Polizei gegen zwei Ärzte.

Wäre der Herztod von Davide Astori zu verhindern gewesen? Diese Frage beschäftigt aktuell die Behörden in Italien.

Zur Erinnerung: Der Fiorentina-Kicker war Anfang März im Alter von 31 Jahren tot in seinem Hotelzimmer in Udine gefunden worden. Erste Untersuchungen hatten ergeben, dass Astori an einer Bradykardie, einer extremen Verlangsamung des Herzschlages, starb, doch die definitive Todesursache bleibt unklar.

Fakt ist: Vor seinem Tod unterzog sich Astori immer wieder medizinischen Checks. Die Tageszeitung "La Nazione" veröffentlichte zwei EKG-Tests, die einen unregelmäßigen Herzschlag zeigen. Zwei Ärzte attestierten ihm jedoch Spieltauglichkeit ohne Einschränkungen. Gegen beide wird nun ermittelt. Es geht um den Verdacht der fahrlässigen Tötung. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaGood NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen