Erneut FPÖ-Büro in Innsbruck beschmiert

Nach Fäkalien- und Spray-Attacken gegen die Tiroler FPÖ-Zentrale, wurde nun auch das Innsbrucker Bürgerbüro der Freiheitlichen zum Ziel eines Vandalenaktes.
Bereits zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit wurde eine Einrichtung der FPÖ in Innsbruck von Vandalen attackiert. Dieses Mal wurde ein Haus in der Anichstraße, in dem das Bürgerbüro der Partei untergebracht ist, zum Ziel der unbekannten Täterschaft.

Rund um das zugehörige Schild mit dem FPÖ-Logo wurden auch die Fassade und der Bodenbelag großflächig beschmiert. In schwarzer Sprayfarbe war an der Wand zu lesen: "Ich habe nix gegen Nazis... aber geht in euer Land zurück", gefolgt von der Parole: "Nazis raus!"



CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Erst Ende Oktober hatten Unbekannte die Zentrale der Freiheitlichen mit Fäkalien beworfen. Kaum zwei Wochen nachdem die Schweinerei beseitigt worden war, wurde die selbe Tür von einem Vermummten mit einem Anarcho-Symbol beschmiert – "Heute.at" berichtete in beiden Fällen.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
InnsbruckNewsTirolVandalismusFPÖ

CommentCreated with Sketch.Kommentieren