OP verschoben

Erneut im Koma! Heinz Hoenig geht es schlechter

Nach hoffnungsvollen Besserung dann die Schocknachricht: Heinz Hoenig musste wieder künstlich beatmet werden, die zweite Operation wurde verschoben.

Heute Entertainment
Erneut im Koma! Heinz Hoenig geht es schlechter
Sein Zustand hat sich verschlimmert.
Henning Kaiser / dpa / picturedesk.com

Der deutsche Schauspieler Heinz Hoenig (72) wurde bereits operiert, benötigt aber eine weitere Operation an der Aorta. Diese muss jedoch verschoben werden. Fans, Kollegen und Familie sind in großer Sorge, denn Hoenigs Gesundheitszustand verschlechtert sich.

Nachdem der Ex-"Dschungelcamp"-Teilnehmer bereits an der Speiseröhre operiert wurde, steht nun ein Eingriff an der Hauptschlagader bevor. Voraussetzung dafür ist, dass Heinz stabil genug ist. Hätte er den Eingriff an der Aorta gut überstanden, hätte er die Klinik verlassen können. Aber jetzt ist alles auf unbestimmte Zeit verschoben.

Rückschlag nach hoffnungsvollen Nachrichten

In den letzten Tagen konnte seine Frau Annika Kärsten-Hoenig (39) noch gute Nachrichten verkünden. Heinz schien es besser zu gehen. Doch nun teilte sie in einem RTL-Interview mit, dass sich sein Zustand wieder verschlechtert hat und die geplante Operation nicht durchgeführt werden kann.

"Er war ja schon auf einem guten Weg, dass man ihn mobilisieren konnte, er an der Bettkante saß, gestanden hat. Das Problem bei Heinz ist: Wenn jemand so lange liegt, gehen ganz viele Muskeln verloren und der große Atemmuskel fällt irgendwann auch mehr oder weniger in sich zusammen. Dadurch hatte mein Mann Schwierigkeiten, abzuhusten. Darum haben die Ärzte entschieden, ihn wieder künstlich zu beatmen", erklärt die 39-Jährige.

Das bedeutet: Heinz Hoenig lag erneut zwei Tage im künstlichen Koma! Seit Mittwoch wecken die Ärzte den Schauspieler langsam wieder auf. Laut Annika ist er derzeit teils bei Bewusstsein, teils schläft er.

Das waren noch Bilder von vor ein paar Tagen. Alles auf dem Weg der Besserung.
Das waren noch Bilder von vor ein paar Tagen. Alles auf dem Weg der Besserung.
RTL

Finanzielle Sorgen zusätzlich zur Gesundheit

Der Krankenhausaufenthalt belastet nicht nur Heinz' Gesundheit, sondern auch die Finanzen der Familie. Der "Das Boot"-Star ist nicht krankenversichert und die Behandlungskosten sind enorm. Sie betragen mittlerweile eine halbe Million Euro. Deshalb hat sein Management eine Spendenaktion gestartet, um die hohen Kosten zu decken. Stars wie Til Schweiger (60) haben bereits geholfen.

VIP-Bild des Tages

1/170
Gehe zur Galerie
    Kim Kardashian schockiert ihre Fans mit ihren erschreckend dünnen Armen.
    Kim Kardashian schockiert ihre Fans mit ihren erschreckend dünnen Armen.
    Instagram/kimkardashian

    Auf den Punkt gebracht

    • Der deutsche Schauspieler Heinz Hoenig (72) benötigt eine weitere Operation an der Aorta, die jedoch verschoben werden musste
    • Sein Gesundheitszustand hat sich verschlechtert
    • Seine Frau Annika Kärsten-Hoenig (39) teilte mit, dass die geplante Operation nicht durchgeführt werden kann und die Familie mit enormen Behandlungskosten zu kämpfen hat
    • Stars wie Til Schweiger (60) haben bereits bei einer Spendenaktion geholfen
    red
    Akt.