Erneuter Anstieg– fast 3.000 Neuinfektionen am Montag

Ein Pfleger auf einer Intensivstation zieht ein Medikament auf.
Ein Pfleger auf einer Intensivstation zieht ein Medikament auf.BARBARA GINDL / APA / picturedesk.com
Die Corona-Lage bleibt weiterhin auf einem stabilem Niveau. Am Montag kamen 2.814 Neuinfektionen sowie zwei Todesfälle hinzu.

In den vergangenen Tagen gab es bei den Corona-Zahlen Auf- und Ab-Bewegungen. Vergangenen Mittwoch etwa lag der Wert der Neuinfektionen bei 5.518, am Donnerstag bei 4.619 Neuinfektionen, am Freitag waren es dann wieder 4.136 positive Testergebnisse ehe das Wochenende mit 4.118 neuen Fällen am Samstag und "nur" 3.316 Neuinfektionen zu Buche schlug. 

Am heutigen Montag kommen nun 2.814 Neuinfektionen und zwei mit dem Coronavirus im Zusammenhang stehende Todesfälle hinzu. Zum Vergleich: Noch in der Vorwoche lag der Montagswert bei 2.309 Neuinfektionen – somit gibt es über 500 Fälle mehr als noch vor einer Woche.  

Stabile Situation in Spitälern

In den Spitälern zeigt sich folgendes Bild. Auf den Normalstationen müssen aktuell 883 positiv auf das Coronavirus getestete Menschen betreut werden – ein Anstieg von 19 Personen im Vergleich zum Sonntag. Auf den Intensivstationen müssen zudem 71 Covid-19-Patienten betreut werden – ebenfalls ein leichtes Plus (+3). 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account mrr Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCoronatestCoronavirusOmikronGesundheitÖsterreich

ThemaWeiterlesen