Erst bis zu 27 Grad, dann drohen Regen und Gewitter

Das Wochenende ist noch einmal ideal für einen Grillfest im Freien, denn ab Montag wird's vielerorts regnerisch.
Das Wochenende ist noch einmal ideal für einen Grillfest im Freien, denn ab Montag wird's vielerorts regnerisch.Getty Images
Rechtzeitig zum Wochenende zeigt sich der Frühherbst von seiner sonnigen Seite mit Temperaturen von bis zu 27 Grad. Doch es wird wieder kalt!

Zwischenhoch "Merle" sorgt in den kommenden Tagen für äußerst ruhiges Herbstwetter - dazu kommt aus Spanien und Frankreich reichlich warme Luft zu uns. Das erste Oktoberwochenende wird daher ungewöhnlich warm mit Temperaturen von bis zu 27 Grad. Ideal noch einmal für einen Grillabend im Freien, denn am Montag beendet eine kräftige Kaltfront mit stürmisch auffrischendem Westwind und durchziehenden Gewittern die föhnige Wetterphase.

 HIER >> Alle Infos zum aktuellen Wetter findest du hier >>>

Der Samstag startet im Westen mit ein paar dichteren Wolken, weiter im Osten hält sich in den Niederungen stellenweise Nebel und Hochnebel. Bis Mittag setzt sich aber überall der Sonnenschein durch, nur in Osttirol stauen sich zeitweise mehr Wolken. Im Osten weht lebhafter Süd- bis Südostwind, im westlichen Bergland kommt am Nachmittag lebhafter Südföhn auf. Frühtemperaturen 3 bis 12 Grad, Tageshöchsttemperaturen 17 bis 24 Grad.

Die Südföhnlage verstärkt sich übermorgen, am Sonntag über Österreich. Bis in den Vormittag hinein halten sich im Waldviertel, teilweise im Alpenvorland und vor allem in einigen Tälern und Becken im Süden sowie im Südosten Nebel- oder Hochnebelfelder. Sonst stellt sich sonniges Wetter ein. Nur in Osttirol und Oberkärnten werden die Wolken tagsüber dichter und im Tagesverlauf ist Regen hier nicht ganz auszuschließen. Frühtemperaturen je nach Wind 7 bis 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 27 Grad in den Föhnregionen der Nordalpen.

HIER >> Wiener schwimmt trotz kaltem Wetter im Donaukanal

Kaltfront "Benni" sorgt ab Montag von Vorarlberg her für Regen und Gewitter.
Kaltfront "Benni" sorgt ab Montag von Vorarlberg her für Regen und Gewitter.Hauke-Christian Dittrich / dpa / picturedesk.com

Zwischenhoch "Merle" bleibt uns auch zum Wochenstart noch erhalten und bringt in der gesamten Osthälfte des Landes noch einmal die Sonne zum Vorschein. Nur im Südwesten muss im Verlauf des Montags bereits mit Regenfällen gerechnet werden, mancherorts ist sogar ein Gewitter möglich. Von Vorarlberg her trifft voraussichtlich bereits das Wolken- und Niederschlagsfeld von Tief "Benni" ein. Frühtemperaturen etwa 7 bis 17, Tageshöchsttemperaturen bei Regen ganz im Westen kaum über 13, in den sonnigsten Lagen im Osten und Südosten hingegen noch einmal bis zu 27 Grad! 

Am Dienstag verlagert sich die Kaltfront langsam ostwärts. Am höchsten ist die Regenwahrscheinlichkeit dabei in Salzburg, Oberösterreich und Kärnten. Im Osten und Südosten regnet es hingegen kaum und zeitweise scheint sogar die Sonne. Tageshöchsttemperaturen 13 bis 23 Grad.

HIER >> Unglaublich! Dieser Berg ist um einen Meter geschrumpft

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
WetterSonneZAMGGewitterVorarlbergSalzburgKärnten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen