Erster Tauchgang nach dem Unfall-Drama

Bild: GEPA

Kämpfer Herbert Nitsch! Nur knapp war der 43-jährige Wiener vor fast einem Jahr bei einem Rekordversuch dem Tod entronnen. Jetzt verriet der Apnoe-Taucher, dass er wieder in seinem Element ist.

"Na klar, zum ersten Mal schon im Herbst im Neufelder See. Ich tauchte drei Meter tief, es war sehr schön." Die Wochen nach dem Unglück waren für Nitsch weniger schön. "Ich stand in der Reha-Klinik am Balkon und überlegte, mich nach unten zu stürzen. Inzwischen habe ich wieder Lebensmut."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen