Erstmals über 2.000 Fälle, NÖ liegt nun vor OÖ

Die Coronafälle stiegen in Niederösterreich wieder an.
Die Coronafälle stiegen in Niederösterreich wieder an.Bild: heute.at
2.043 Gesamtinfizierte zählte Niederösterreich Dienstagfrüh. Das Bundesland überholte im Bundesländervergleich OÖ, lag nur noch hinter Tirol.

Laut den amtlichen Dashbord-Covid19-Zahlen des Gesundheitsministeriums zählte Niederösterreich Dienstagfrüh 2.043 Infizierte (Stand: 8 Uhr).

Damit lag nur noch das Bundesland Tirol (2.786 Coronafälle) vor NÖ, OÖ (1.974) wurde überholt.

Zum Vergleich: Montagfrüh lag die Gesamtzahl der Infizierten in NÖ bei 1.931. Das bedeutet einen Anstieg um über 100 positive Fälle innerhalb eines Tages.

Die meisten Infizierten zählte der Bezirk Amstetten (231), gefolgt vom Bezirk St. Pölten-Land (224).

Bei den 2.043 Infizierten in NÖ handelt es sich um die offizielle Gesamtzahl an Infizierten im Bundesland seit Beginn der Pandemie. Die Dunkelziffer ist freilich höher, aber inkludiert sind auch bereits Hunderte Genesene im Bundesland.

Zwei weitere Corona-Todesfälle in NÖ

Indes meldete die NÖ Landeskliniken-Holding am Dienstag zwei weitere Covid-19-Todesfälle in Krankenhäusern. Eine 84-Jährige starb demnach in Amstetten, ein 88-Jähriger in Hollabrunn.

Beide Patienten litten laut Kliniken-Holding-Sprecher Jürgen Zahrl auch an Grunderkrankungen. Die Zahl der mit oder an einer Covid-19-Erkrankung in niederösterreichischen Spitälern Verstorbenen ist auf 38 gestiegen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreichCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen