ESC-Gewinner Måneskin: "Ich will dein Sklave sein"

ESC - Gewinner Måneskin
ESC - Gewinner MåneskinPhilipp Hutter
"Heute" sprach mit Måneskin über ihr neues Musikvideo zu "I Wanna Be Your Slave". Die Italiener brillieren mit Gitarren und starker Botschaft. 

Sie sind die Gewinner des diesjährigen Eurovision Songcontests. Die italienische Rockband Måneskin macht laute Gitarrenmusik wieder populär. Ihr Hit-Song "Beggin" trendet nicht nur auf Tik-Tok, sondern landete ebenfalls auf Platz eins der internationalen Spotify-Charts. Damit sind sie die erste italienische Band, der dies gelang. "Heute" hatte die vier Rocker im Interview, um über ihre neue Single "I Wanna Be Your Slave" zu plaudern. 

So viel sei vorab verraten: Der Song kommt mit ziemlich "rohen" Sounds daher, welche die Band zum Teil sogar selbst produziert hat. Zwar sind die vier Musiker ausgesprochene Fans von Britney Spears, mit deren Song "I'm a Slave 4 U" hat ihr Werk aber nichts gemeinsam.

Botschaft für die Welt

Der Song impliziert eine starke Botschaft für die Welt, welche im Video durch verschiedene Szenen manifestiert wird. Um nur ein paar Sequenzen daraus hervorzuheben: Die Band-Mitglieder spucken sich einander ins Gesicht, Frontsänger Damiano David zeigt sich in Strapsen und High Heels und Bassistin Victoria De Angelis leckt an einem Apfel voller Rasierklingen.

Was skandalös aussieht, soll es nicht sein

Eigentlich empfindet man derartige Szenen als skandalös. Jedoch ist das definitiv nicht die Botschaft, welche die vier unter die Leute bringen wollen. Victoria sagt dazu: "Es war nicht unsere Absicht, ein skandalöses Video zu kreieren. Auf der anderen Seite wollten wir zeigen, dass gewisse Dinge, welche in der Gesellschaft als 'merkwürdig' angesehen werden, eigentlich ganz normal sind".

Damiano hakt da ein und meint: "Menschen haben verschiedene Geschmäcker im Allgemeinen und auch in sexueller Hinsicht. Wenn sich jemand schlecht fühlt in seiner Haut, dann zeigt das nur, dass die Welt einfach noch nicht offen genug ist."

"Jeder sollte fähig sein, andere Menschen zu respektieren. Ganz gleich, wie sie sind."

 Im Video erfahrt ihr noch mehr:

Für ihr Musikvideo engagierten sie einen Freund 

Für ihr Musikvideo engagierten sie keine große Agentur oder Ähnliches, sondern einen Freund, welcher in ihren Augen einfach sehr talentiert ist. "Es gibt keinen Grund nur mit großen Musikproduzenten zu arbeiten, um cool zu sein. Es ist uns wichtig, aufstrebenden Künstlern ebenfalls die Chance zu geben, sich zu zeigen", erläutert Victoria. 

Am 11. September wird die Band in Wiener Neustadt am "Nova Rock Encore" auftreten. Darauf freuen sich die vier schon besonders. Aufgrund von Corona konnte die "Beggin"-Band noch kein einziges Konzert geben, was die Mitglieder selbst sehr schade finden. Nach ihrem riesigen ESC-Erfolg werden ihre Konzerte wohl auch ganz anders besucht werden, als zuvor. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rap Time| Akt:
Song Contest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen