Europa-League-Sieger küssen sich innig

Nach dem Triumph des FC Sevilla im Europa-League-Finale in Turin fing die Kamera bei der Pokalübergabe einen Kuss von Ivan Rakitic und Daniel Carrico ein.

in Turin fing die Kamera bei der Pokalübergabe einen Kuss von Ivan Rakitic und Daniel Carrico ein.

Nach dem 4:2 im Elfmeterschießen gegen Benfica Lissabon war die Freude groß. Auch bei den siegreichen Spielern Rakitic und seinem portugiesischen Teamkollegen Carrico, der vom englischen Klub Reading ausgeliehen ist. Die beiden gaben sich vor laufender Kamera einen innigen Kuss - direkt auf den Mund.

Sofort entbrannte im Internet eine heftige Diskussion darüber, ob die beiden ineinander verliebt sind, was ihr freies Recht ist. Eine Love-Story erscheint aber eher unrealistisch. Denn in so einem emotionalen Moment greift man schnell zu außergewöhnlichen Jubelaktionen. Dagegen spricht außerdem, dass Rakitic seit vergangenen April mit Raquel Mauri verheiratet ist und mit ihr auch ein gemeinsames Kind hat.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen